REGENERATIONSSPRAY *

11,80 

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wohltat nach der Geburt

Verpackungseinheit

60ml

Art.-Nr.: 700056 Kategorie:

Beschreibung

Wohltat nach der Geburt

Die duftige Rezeptur aus Kräuteressenzen, Lavendelöl und Grapefruitöl ergänzt sich perfekt zu einem Intimspray, das auf dem deutschen Markt einzigartig ist. Direkt im Intimbereich aufgesprüht, wirkt es dort unmittelbar nach der Geburt entspannend, erfrischt die empfindlichen Hautpartien und unterstützt die Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur. Die feine Textur ist auch sehr hilfreich nach Dammrissen und -schnitten.

Sofort nach der Geburt mehrmals täglich großzügig angewendet, kann das Spray seine Wirkung am besten entfalten. Idealerweise wird der Inhalt einer Sprühflasche innerhalb der ersten drei Tagen nach der Geburt aufgebraucht. Die Anwendung ist auch anstelle der sonst üblichen Sitzbäder zu empfehlen!

Zusätzliche Information

Verpackungseinheit

60ml

Klicken Sie auf das Bild für weitere Informationen

  • destilliertes Wasser
  • destilliertes Wasser

    Destilliertes Wasser

    ×
  • Echte Bärentraube
  • Echte Bärentraube

    Die Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) ist in unseren Sitzbäderprodukten enthalten, die nach der Geburt Schwellungen und Hämorrhoiden lindern und Blutungen stillen. Die Bärentraube, auch Mehlbeere genannt, wächst in trockenen Nadelwäldern als kleiner Strauch am Boden entlang und bildet mit seinen kleinen ledrigen und immergrünen Blättern einen mattenartigen Flächenbewuchs. Aus den krugförmigen rosa Blüten entwickeln sich rote Beeren. Die Beeren sind mehlig und nicht sehr geschmacklich, eignen sich aber für Gelee, Saucen oder mit Honig gesüßtem Saft. Bei Blasenentzündungen und Harnwegsinfekten gehört die Bärentraube zu den besten Heilpflanzen. Aufgrund des hohen Gerbstoffanteils sollte sie nur kurzzeitig angewendet werden, um Reizungen der Gebärmutterschleimhaut und der Blase zu vermeiden. Die herben Blätter sind adstringierend, schmerzlindernd und bei Schnittwunden blutungsstillend. Waschungen helfen bei Hitzeausschlägen und Nesselsucht.

    ×
  • Ethanol
  • Ethanol

    Ethanol

    ×
  • Hamamelis
  • Hamamelis

    Hamamelis (Hamamelis virginiana / Zaubernuss) wächst als Strauch und kleiner Baum auf den nährstoffreichen Böden im Osten von Amerika. Die sternförmigen Blättern verfärben sich im Herbst in schillernde Farben. Die runden Früchte öffnen sich explosionsartig und schleudern die Samen etwa 10 Meter weit. Blätter und Rinde der Hamamelis enthalten adstringierende Gerbstoffe, die innere und äußere Blutungen stoppen. Rinde und Blätter werden zur Behandlung von Hämorrhoiden, Krampfadern, Schwellungen und Prellungen und auch wunden Brustwarzen eingesetzt. Hamamelis wird auch angewendet bei Durchfallerkrankungen, Ausfluss oder starken Monatsblutungen. Wirkstoffe der Hamamelis werden in Augentropfen und Hautcremes verwendet.

    ×
  • Lavendel
  • Lavendel

    Lavendel (Lavendula officinalis) ist ein mehrjähriger aromatischer Strauch, der Wuchshöhen von ein bis zwei Meter erreicht. Die Zweige sind stark verästelt mit graugrünen geraden Blättern. Die stark riechenden lila farbenen Blüten, die auf langen Blütenständen wachsen, werden kurz vor dem Öffnen gepflückt. Lavendel wirkt gegen Kopfschmerzen, Depressionen und Erschöpfungszustände. Außerdem hat er eine entspannende und beruhigende Wirkung und hilft bei Schlafstörungen. Lavendelblüten werden auch in Körperpflegeprodukten und in Form von Säckchen und Schlafkissen in der Aromatherapie verwendet. Weitere Anwendungsgebiete sind Entspannungsbäder, antiseptische Gesichtswasser, Dampfbehandlungen sowie als Creme oder Öl zur Schmerzlinderung.

    ×
  • Schafgarbe
  • Schafgarbe

    Schafgarbe ist eine aromatische Pflanze, die auf Wiesen wächst. Sie bildet wechselständige, gefiederte, farnähnliche Blätter und kleine weiße Blüten, die in Blütendolden wachsen. Auf eine Wunde oder blutende Nase gelegt, stoppen die Blätter oder Blüten die Blutung sofort. Schafgarbe hilft bei Hautausschlägen, nässenden Wunden, Fisteln, Furunkeln, schuppiger und trockener Haut und Hämorrhoiden. Innerlich angewendet hilft sie bei Verstopfung und Blähungen. Schafgarbe ist schweißtreibend und kann bei Fieber als Fieber senkendes Mittel eingesetzt werden. Außerdem soll der Geruch der Schafgarbe Stechmücken fern halten.

    ×